KunstprojektNDRWette 1Die Eidelstedter haben ihre StadtKunstprojektNDRWette 2teilwette mit NDR 90,3 und dem "Hamburg-Journal" bravourös gewonnen, damit wird nun der Busbahnhof verschönert: mit Entwürfen aus dem Kunstkurs des 9. Jahrgangs.

Die Wette war Teil der Sommertour, die das Hamburger Stadtradio NDR 90,3 und das NDR-Regionalmagazin "Hamburg Journal" seit nunmehr fünf Jahren veranstalten. Am 23. Juli nahm die diesjährige Tour in Eidelstedt ihren Start, und bevor Chris DeBurgh und The Rattles auf der Pinneberger Chaussee die Konzertbühne betraten, war schon einmal voller Einsatz des Publikums verlangt: Die NDR-Veranstalter hatten gewettet, dass sich keine 200 Triathleten sportlich vor der Bühne versammeln würden.
Tatsächlich beteiligten sich mindestens dreimal so viele Mitstreiter beim Laufen, Radeln und Wasserball-Tor-Werfen. Wer die Eidelstedter und ihre vier Sportvereine kennt, war kaum überrascht von dem Einsatz. Und es hat sich gelohnt, denn der vom Bürgerverein Eidelstedt angeregte Preis ist die Verschönerung des grauen Busbahnhof-Häuschens am Eidelstedter Platz. 

Um dem schlichten Grau Farbe zu verleihen, hatten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Dörpsweg entschlossen zu Kamera, Pinsel und Farbe gegriffen, fotografiert und gemodelt, gezeichnet und gemalt. Unterstützt von den Kunstpädagoginnen Frau Ulitzka, Frau Don und Frau Siegmund, hatten sie viele lebensfrohe Entwürfe vorgelegt, aus denen schließlich die Mixed-Media-Arbeit von Kjell-Jonas Melzer (9a), Charlotte Jacobs (9b), Joelle Schreiber und Fabienne Tobits (9d) ausgewählt wurde. Deren Kunstwerk wird künftig also die Hamburgerinnen und Hamburger beim Warten auf den Bus entzücken.

KunstprojektNDRWette 3KunstprojektNDRWette 4Weitere Hinweise und Hintergründe finden Sie auf der Homepage des NDR:
 

© 2014 Gymnasium Dörpsweg, Hamburg-Eidelstedt - Impressum