Philosophische Überlegungen aus dem Jahrgang 5 münden in eine Theaterinszenierung.

Im neuen Kalenderjahr philosophiert die Klasse 5b mit Regisseurin Julia Hart und der Philosophin Mona Harry über große Fragen des Lebens: über schwere und leichte Entscheidungen und darüber, was es bedeutet, Glück zu bereiten und glücklich zu sein. Wieviel ist genug? Welchen Einfluss haben die Menschen um mich herum auf meine Entscheidungen? Was ist gut – was böse?

Zusammen mit zwei Klassen anderer Schulen nehmen die Schüler_innen der 5b an der Entstehungsgeschichte des neusten Stücks „Der Hamburger Kodex“ von Julia Hart teil. Es entsteht eine theatrale Versammlung über ethische Dilemmata. An insgesamt drei Terminen philosophieren die Kinder miteinander und lassen so eine Geschichte aus ihren Gedanken, Erfahrungen und Fragen entstehen, die im Frühjahr 2018 gemeinsam von professionellen Schauspielern sowie einzelnen Schüler_innen der drei Klassen im Lichthof-Theater zur Aufführung kommt.

© 2014 Gymnasium Dörpsweg, Hamburg-Eidelstedt - Impressum