2018 Schwarzlicht 1Zum Valentinstag präsentierte die AG Schwarzlichttheater eine Kriminal- und Liebesgeschichte in schwarzbunten Bildern.

Auf der schwarzen Bühne sind keine Gesichter zu erkennen, nur Körper in leuchtender Kleidung, Hände und Requisiten, die sich wie in einer Zauberwelt bewegen. Sie erzählen von Liebe, Verfolgung, Rettung und Heirat, indem sie vertraute Motive in ein ganz neues Licht tauchen.
Da lassen sich weiße Tauben wie die Baumsamen in „Avatar“ sanft auf der Schulter der Protagonistin nieder, eine Umarmung am Schiffsbug wird schimmernd inszeniert und mit der passenden „Titanic“-Musik unterlegt, das Verfolgungsmotiv aus „Catch me if you can“ in eine dramatische Flucht vor bösartigen Zwergen übersetzt, in der dem Helden auch Revolverkugeln – verlangsamt in „Matrix“-Manier – um den ausweichenden und schließlich schwebenden Körper fliegen. 2018 Schwarzlicht 2Aber zum Glück endet die Geschichte mit einem großen Hochzeitstableau und einer fröhlichen „Katchi“-Tanzszene. 

Erstmals in der Schwarzlichttheater-Tradition der Schule haben die AG-Mitglieder unter Leitung von Frau Katschalkin eine zusammenhängende Geschichte auf die schwarze Bühne gebracht und dabei wieder eine Vielfalt von Spezialeffekten für die magische Wirkung des Mediums präsentiert.

 

© 2014 Gymnasium Dörpsweg, Hamburg-Eidelstedt - Impressum