Ab dem neuen Schuljahr gilt ein nach Doppelstunden ausgerichtetes neues Raster für den Stundenplan.

Nach langer gemeinsamer Planung ist es nun soweit: Vom kommenden Schuljahr 2018/19 an arbeiten wir im Regelfall in Doppelstunden. Hierdurch wird der Schultag übersichtlicher strukturiert und die Lernzeit effektiver genutzt. Damit gelingt es uns, eine zentrale Maßnahme unseres Schulprogramms umzusetzen.

Hier ein Beispiel für die künftige Stundenverteilung ab Jahrgang 7:
Beispielstundenplan ab Jg. 7.bVon den 34 Pflichtstunden ab Jahrgang 7 liegen 30 Unterrichtsstunden im Vormittag bis 13:10 Uhr. Die weiteren vier Stunden können sich auf Einzel- und Doppelstunden am Nachmittag verteilen (z.B. an einem Tag bis 15:30 Uhr und an zwei Tagen bis 14:45 Uhr). Der Unterricht ab der 9. Stunde betrifft Kurse der Oberstufe (z.B. Sport, Musikpraxis). An zwei Tagen wäre in diesem Beispiel für die Jahrgänge 7 bis 10 um 13:10 Uhr Unterrichtsschluss.

Hier noch ein Beispiel für die künftige Stundenverteilung im Jahrgang 5:
Beispielstundenplan Jg. 5
Die hellgrün markierten Wahlkurse nach der Mittagspause sowie der Chor sind freiwilliger zusätzlicher Unterricht über die 30 Wochenstunden hinaus, die in der Stundentafel für den Jahrgang 5 vorgesehen sind. Auch die Sprachförderung liegt am Nachmittag. Der Regelunterricht endet ansonsten mit der Mittagspause.

Und noch ein Hinweis: Wenn Sie für Ihr Kind im neuen Schuljahr eine Nachmittagsbetreuung bis 16 Uhr wünschen, so melden Sie es dafür bitte bis 31.5.2018 im Schulbüro an. Tun Sie dies bitte auch dann, wenn die genauen Wochentage, an denen Sie die Betreuung wünschen, noch nicht feststehen, Sie aber bereits die Anzahl der gewünschten Tage kennen. Unsere Mitarbeiterinnen im Schulbüro beraten Sie gerne.

Vielen Dank allen Beteiligten, insbesondere der Projektgruppe, für die Anregungen und das Engagement!

© 2014 Gymnasium Dörpsweg, Hamburg-Eidelstedt - Impressum