5. HHIMG 3629Spannende Projekte ließen die letzte Woche vor den großen Ferien wie im Fluge vergehen.
Unter dem Motto "Hamburg, meine Perle" erkundete der 5. Jahrgang traditionsgemäß seine Heimat. Rallyes und Touren führten ins Rathaus, durch das Museum für Hamburgische Geschichte, 5. HHIMG 3648zur Elbe in die Höhe (Elbphilharmonie), in die Tiefe (alter Elbtunnel), auf die Fähre und zu den Stränden der Elbvororte – aber natürlich auch mitten durch Eidelstedt.

Die 6. Klassen erprobten ein "Leben wie die alten Römer". Sie huldigten antiker Schönheit und Kleidung, drapierten kunstvoll Stoffe oder zeichneten lebensecht Gewänder und Aussehen von Vertretern unterschiedlicher Gesellschaftsschichten, 6b Mosaike 10sie gestalteten Mosaike, die nun Wände der Schule zieren, huldigten römischen Gladiatorenspielen – im Projekt allerdings ohne Risiken für den Gegner – oder verabschiedeten ihre Klassenzusammensetzung beim fast römischen Zelten.

Der 7. Jahrgang setzte Akzente unter dem Motto "Wir als Umweltschu(e)le(r)", etwa beim Besuch des Hamburger Energiebergs, bei dem die Schüler_innen erfuhren, dass die Giftstoffe noch immer wie ein Drache im Erdreich schlummern, wiewohl gebändigt: Anstelle der einstigen Mülldeponie wird der grüne Berg inzwischen zur Gewinnung von Windenergie genutzt. 7 Kochen 1Auch das gemeinsame nachhaltige Kochen stand auf dem Programm – zur Freude aller, die im richtigen Moment am richtigen Ort waren und auch probieren durften. 

8 NähenDie Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs machten sich "fit for life": Sie übten sich in handwerklicher Praxis etwa beim Streichen eines Flures, was eine künstlerische Gestaltung der Wände nicht ausschloss, trainierten Erste Hilfe und sie lernten und übten das Nähen von Hand sowie mit der Nähmaschine, an der sie praktische wie modische Taschen anfertigten.

Während sich die 10. Klassen ihrerseits fit machten – lernmethodisch für die Oberstufe – schnupperten der 9. und 11. Jahrgang Berufsluft: im Rahmen des Betriebspraktikums (9. Klassen) und des profilorientierten Praktikums (S2).
Alle haben sich nun erholsame Ferien verdient.

© 2014 Gymnasium Dörpsweg, Hamburg-Eidelstedt - Impressum